Physikalische Therapie

Die physikalische Therapie fasst medizinische Behandlungsformen zusammen, die auf physikalischen Methoden beruhen. Diese Therapieformen werden vermehrt nur begeitend und unterstützend bei einer sog. Aktivtherapie angewendet und können einen positiven Einfluss haben auf diffuse oder lokale Schmerzen. Auch zum Einsatz kommen diese Massnahmen bei Funktionseinschränkungen auf Grund von Überbelastung oder infolge degenerativer Prozesse.

Folgende Physikalische Anwendungen stehen uns zur Auswahl

  •  Wärmetherapie (Fango, Infrarotlicht)
  •  Kältetherapie
  •  therapeutischer Ultraschall
  •  therapeutischer Lasertherapie
  •  Laserneedle
  •  UKW Behandlungen
  •  Elektrotherapie
  •  TENS-Geräte (werden auch leihweise für zu Hause mitgegeben)
  •  Wirbelsäulenextensionsgerät

Umsetzen dieser Physikalischen Massnahmen in der Praxis

Die Wirkung von Physikalische Anwendungen richtet sich hauptsächlich auf die Symptomen. Diese Apllikationen sind zum Teil sehr aufwendig. Wir behalten uns vor pro Behandlung nur eine sog. Physikalische Anwendung vorzunehmen. Bei eine jeweiligen zusätzliche Applikation wird dem Kunde pro Mal CHF 20.00 in Rechnung gestellt, da dies kein Bestandteil der Behandlung mehr sein kann welche durch die Krankenkasse honoriert wird.